Fair im Team | Mediation
Fair im Team - Christine Lutz - Beratung, Coaching und Mediation in Esslingen und im Grossraum Stuttgart
Mediation, Schlichtung, Nature Coaching, Teambildung, Teamentwicklung, Achtsamkeit, Kommunikation, betriebliche Gesundheitsförderung, Stressmanagement, Entwicklung von Führungskräften, Teamsupervision, Supervision, Streitschlichtung, Personalentwicklung, Teamcoaching, Führungskräftecoaching, berufliches Stressmanagement, zu sich selbst finden, Kommunikationskultur, Stuttgart, Esslingen, beziehungsberatung,
17069
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-17069,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-6.2.0,vc_responsive

Mediation

Die Mediation ist ein außergerichtliches Einigungsverfahren zur einvernehmlichen Regelung von Konflikten in einem vertraulichen Rahmen. Die Durchführung ist in Deutschland seit dem 26.07.2012 mit dem Mediationsgesetz geregelt.

 

Voraussetzungen:

Konfliktparteien nehmen dieses Verfahren freiwillig und eigenverantwortlich für ihre Lösungsfindung in Anspruch. Ein allparteilicher Mediator führt beiden Seiten durch verschiedene Phasen zu einer Einigung hin. Seine Funktion bezieht sich auf die strukturelle Gestaltung sowie die Begleitung der Kommunikation in fairer Art und Weise. Die Anliegen der Teilnehmenden stehen im Mittelpunkt. Diese erarbeiten sich Lösungen aus ihren Vorstellungen und Möglichkeiten. Eine Beratung in rechtlichen oder psychologischen Fragen ist nicht möglich.

 

Chance:

Eine faire Auseinandersetzung in neuem Kontext, deren Ergebnis vom Mediator als unbeteiligte dritte Person schriftlich festgehalten werden kann, bietet Zukunftsperspektiven auf einer gesunden Basis. Schädigende blockierende Ärgernisse können beigelegt werden, das befreit und schont die Nerven.

Lösung von Streitigkeiten und Konfliktfällen

Mithilfe der szenischen Medien bietet sich für beide Seiten die Möglichkeit, einen Blick auf die eigene Gedankenwelt sowie auf die Vorstellung des Gegenübers zu werfen.

 

Neue Aspekte werden hierüber sichtbar. Sie tragen im weiteren moderierten Dialog zu mehr gegenseitigem Verstehen und mehr Wissen über die Angelegenheit bei. Veränderungen und Verbesserungen können eingeleitet werden oder stellen sich durch die neuen Erkenntnisse ein.

Fair im Team schlichtet